Ecuador: Wahlalter 16 und Ausländerwahlrecht

Die am Sonntag per Referendum angenommene neue Verfassung von Ecuador enthält auch fortschrittliche Regelungen zum Kreis der Wahlberechtigten:

Art. 62
Für Personen zwischen 18 und 65 Jahren besteht Wahlpflicht. Für Personen zwischen 16 und 18, sowie über 65 Jahren besteht Wahlrecht, aber keine Wahlpflicht. Ebenfalls freiwillig ist die Wahl für Ecuadorianer im Ausland, für Angehörige der Streitkräfte und der Nationalen Polizei und für Menschen mit Behinderung.

Art. 63
Ecuadorianer im Ausland dürfen an den Präsidentschafts-, Vizepräsidentschafts- und nationalen Parlamentswahlen teilnehmen. Für sie gibt es einen Auslandswahlkreis.

Ausländer dürfen wählen, wenn sie sich seit mindestens 5 Jahren legal im Land aufhalten.

(Es handelt sich nicht um eine Übersetzung, sondern um eine Zusammenfassung der jeweiligen Artikel.)

Advertisements

1 Kommentar »

  1. Sascha Müller said

    gilt das mit dem ausländerwahlrecht für alle wahlen (also auch parlament und präsidentschaftswahlen)? das wär ja ein ding!

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: