Posts Tagged Europawahl

Wie klein können relative Mehrheiten sein?

Ich betone immer wieder, dass relative Mehrheiten keine Mehrheiten im eigentlichen Sinne sind, sondern jeweils nur die größte Minderheit darstellen.

Während für eine (absolute) Mehrheit mehr als 50 % der Stimmen nötig sind, d.h. mehr Stimmen als für alle anderen Kandidaten zusammen, sind für eine relative Mehrheit lediglich mehr Stimmen nötig als die nächstgrößere Partei oder der nächststärkere Kandidat hat. Das kann tatsächlich sehr weit von einer absoluten Mehrheit entfernt sein.

Die diesjährigen Europa- und Kommunalwahlen am 7. Juni geben einigen Aufschluss darüber, mit welchem Stimmenanteil eine Partei in der Praxis eine relative Mehrheit erzielen, d.h. stärkste Partei werden kann. Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Comments (1)

Frei, geheim, direkt, aber nicht gleich – die Europawahlen

Vom 4. bis 7. Juni fanden in der EU die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Diese Wahl findet in jedem Land nach unterschiedlichen Regeln statt. Europaweit festgelegt ist allerdings, wieviele Mandate jeder EU-Mitgliedstaat erhält. Diese Zahl orientiert sich zwar an der Bevölkerungszahl, dennoch werden große Länder benachteiligt und kleine bevorteiligt. Die Stimme eines Wählers in Malta zählt weitaus mehr als die Stimme eines Wählers in der Bundesrepublik Deutschland.

In Deutschland leben 82,2 Millionen der 497,5 Millionen Einwohner der EU. Dementsprechend müssten Deutschland eigentlich 82,2/497,5 * 736 Abgeordnete zustehen, also etwa 122. Tatsächlich ist die Bundesrepublik mit 99 Abgeordneten unterrepräsentiert. Ebenso wie die anderen großen Länder: Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Polen. Die übrigen Länder sind gemessen an ihrer Einwohnerzahl jeweils überrepräsentiert.

Den Rest des Beitrags lesen »

Comments (1)